In der Polarität ist es nie zu spät das positive Denken zu entdecken

06.11.2014 09:32

Positiv sowie auch Negativ sind zwei gegensätzliche Pole, die einander sich die Hand reichen.

In dieser Denkschiene können wir uns hier auf Erden weiter entwickeln. Das sogenannte geduldig zuzuhören ist unumgänglich und gibt uns das Gefühl des gegenseitigen Annehmens. Erst wenn wir unsere Situation ausgesprochen haben und unser Gegenüber sie akzeptiert, so fühlen wir uns geliebt und geborgen.

Es gibt viele Wege, die führen uns nach Rom. Warum sagen wir das? Das ist ein Sprichwort im Volksmund, um ein neues Ziel zu erreichen.

LIEBE steht an erster Stelle, also lenke nun gezielt deine Gedanken auf deine Sonnenseite und erkenne dich, wer du bist. Du bist weder gut noch böse. Du bist, wie du bist, ein Lichtkind.

Erinnere dich und verzeihe dir deine eigene Unzulänglichkeit, denn du bist in Wirklichkeit reines Licht und wandelst in Liebe, um diese weiter zu geben.

Licht und Liebe sei dir hold, mein liebes Kind, komme ich zu dir geschwind. Das negative Denken ist berechtigt, unserem Unmut, den wir ein manches Mal in uns spüren, Raum zu geben und auszusprechen.

—————

Zurück